+49 176 - 57 95 88 80

www.modern-spirituell.de

Rauhnächte 13 Wünsche Set

Magie der 12 Rauhnächte

Wir nutzen schon viele Jahre die magische Zeit der Rauhnächte zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag ganz bewusst für Innenschau, Reflexion und zur Manifestation, da in dieser Phase die Tore zur lichtvollen geistigen Welt weit offenstehen. Dies ist ein idealer Zeitpunkt, um den Blick nach innen zu richten, das vergangene Jahr dankbar zu verabschieden und unsere Wünsche und Vorhaben für das kommende Jahr zu formulieren.

Beginn der Rauhnächte

Wir beginnen unser Ritual am 21.12. in der Thomasnacht, zum Tag der Wintersonnenwende. Diese Nacht ist die längste Nacht des Jahres und hat eine ganz wundervolle Energie, denn aus der tiefsten Dunkelheit wird in dieser Nacht das Licht wieder geboren und der Kreislauf beginnt von vorn.

Ablauf deines Rauhnächte-Rituals

Richte dir einen gemütlichen Platz in deinem Zuhause ein, zünde die Wunschlicht-Kerze an und schließe für einen Moment deine Augen. Lege deine Hände auf deinen Herzensbereich, atme tief in dein Herz ein und atme schön lange wieder aus.

13 Rauhnächte Wunschzettel

Schreibe nun auf jeden der 13 Zettel einen Wunsch für das kommende Jahr auf, der dir am Herzen liegt. Was wünschst du dir für das kommende Jahr? Was soll für dich in Erfüllung gehen? Was ist ein großer Traum von dir?

Formuliere deine Wünsche kurz und präzise und immer in der Gegenwartsform, so als wäre der Wunsch bereits erfüllt, z. B.: „Ich bin gesund.“ und nicht „Ich wünsche mir Gesundheit.“ Fühl dich in jeden einzelnen Wunsch hinein, stell dir vor, er ist bereits in Erfüllung gegangen.

Liebevoll genähtes Rauhnächte-Stoffsäckchen

Falte jeden einzelnen Wunschzettel liebevoll zusammen und lege ihn voller Achtsamkeit in das Stoffsäckchen. Wir stellen unsere Säckchen dann immer an einen Kraftort in unserem Zuhause, an dem wir immer wieder vorbeikommen. So kann die Energie bereits wirken.

Die Rauhnächte beginnen

Ab der ersten Rauhnacht vom 24. zum 25. Dezember ziehst du jeden Abend einen Zettel aus deinem Säckchen, verbrennst ihn ungeöffnet in einer feuerfesten Schale und übergibst damit den Wunsch an die lichtvolle geistige Welt.

Der letzte Wunschzettel der Rauhnächte

ln der letzten Rauhnacht vom 5. zum 6. Januar bleibt der 13. Zettel übrig. Dies ist der Wunsch, für dessen Erfüllung du dem Brauch nach selbst verantwortlich bist.

Wir legen unseren letzten Wunschzettel danach immer an einen Kraftort in unserem Zuhause und lassen ihn dort weiter wirken. So kann sich die Energie des Wunsches magisch entfalten.

Kraftvolles Ritual der Rauhnächte

Probiere einfach aus, was für dich passt und genieße den Prozess dieses kraftvollen Rutuals. Nutze die Energie um den Jahreswechsel, um dir ganz bewusst Zeit für dich zu nehmen und dich achtsam auf das neue Jahr auszurichten. Mach es dir dafür richtig gemütlich.

Jetzt Selbsthypnose ausprobieren

Du kannst es dir leicht machen und in unserem Shop das Rauhnächte Wünsche-Set einfach und bequem bestellen. Darin ist bereits alles enthalten, was du für die Rauhnächte brauchst und vielleicht möchtest du es auch an einen lieben Menschen verschenken.